Hohlraumversiegelung - Mythos oder Notwendigkeit?

Antworten
Benutzeravatar
Stefan Ko
Administrator
Beiträge: 191
Registriert: Di 15. Jan 2019, 12:24
Kontaktdaten:

Hohlraumversiegelung - Mythos oder Notwendigkeit?

Beitrag von Stefan Ko » Do 17. Jan 2019, 23:07

Das Model 3 wird zwar verzinkt (galvanized steel) und einige Teile sind ja weiterhin aus Aluminium, aber dennoch bleibt bei vielen die Skepsis ob man eine Versiegelung machen sollte oder nicht.

Erst war ich dafür - zwecks dem aggressiven Salz im Winter - aber dann meinten einige User, dass das genau dazu führen kann, dass es Probleme gibt, da dann das Wasser womöglich erst recht dorthin kommt, wo es nicht soll.

Den Lack aufbereiten/versiegeln lassen wäre wohl vor dem Winter wäre wohl sinnvoll, wobei da auch einige die Keramikversiegelung als „Unfug“ abtun, da es keine Verbindung mit dem Lack eingehen soll und somit wieder abgetragen wird.

Und Wäsche im Winter?
Lieber nur Kärchern oder doch auch an die Unterbodenwäsche denken?

Wie ist eure Meinung dazu?
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: https://www.nic-e.shop
3% Rabatt auf Ladestationen/Ladekabel für Forenuser!

Tesla Model 3 LR AWD - Midnight Silver - Aero - Premium Black
Referral: https://www.tesla.com/referral/stefan78696
TM3_AT
Beiträge: 15
Registriert: Di 15. Jan 2019, 19:23
Wohnort: Mattsee

Re: Hohlraumversiegelung - Mythos oder Notwendigkeit?

Beitrag von TM3_AT » Do 17. Jan 2019, 23:45

Wenn ein Profi den Hohlraumschutz macht, dann wird er sicher nur an den Problemstellungen den Schutz machen. Unterbodenwäsche zwischendurch ist sicher nicht schlecht.
Benutzeravatar
joschka
Beiträge: 17
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 01:19
Wohnort: Göppingen

Re: Hohlraumversiegelung - Mythos oder Notwendigkeit?

Beitrag von joschka » Fr 18. Jan 2019, 04:52

die grundlegende frage (die sich schon im "konkurenz-forum" unlängst entwickelte) ist ja die, ob tesla die fahrzeuge für hiesige winter/salzeinsätze vorbereitet, also karosserie/hohlräume/unterboden entsprechend versorgt und geschützt hat, oder ob die fahrzeuge wie für sunny california produziert und ausgeliefert werden (ggf ganz ohne hohlraumschutz)

da hierzu bislang keine gesicherten und damit belastbaren statements vorliegen habe ich bereits anfang dieser woche interessehalber eine entsprechende anfrage an tesla gesendet ... und harre bislang der dinge :roll:

ich nehme aber stark an, dass tesla (die ja nun nicht mehr gerade newcomer oder eine klitsche sind) schon weiss wie man autos baut ... und da auch der größte teil der usa weiss was schnee, salz also ein winter ist ... also ich nehme sehr stark an, dass da kein gesonderter handlungsbedarf besteht

... ist aber wie gesagt bislang "meinung" ... etwas offizielles von tesla hierzu wäre nicht schlecht.....................
Grüße aus dem Süden,

Joschka

Tesla M3 (seit 03/2019 :mrgreen: )
Leaf ZE1 (seit 12/2018)
Model X bei drivetesla.eu
Benutzeravatar
Stefan Ko
Administrator
Beiträge: 191
Registriert: Di 15. Jan 2019, 12:24
Kontaktdaten:

Re: Hohlraumversiegelung - Mythos oder Notwendigkeit?

Beitrag von Stefan Ko » Fr 18. Jan 2019, 20:06

Die haben in den USA genauso Orte, wo es ordentliche Winter gibt. Und in Kanada auch.
Ich bin daher zuversichtlich, dass alles in Ordnung sein wird.
Tesla ist da viel zu modern in Sachen Fertigung und Technik.
Das sind keine 90er Jahre FIATs ...

PS: Konkurrenz gibt es unter E-Mobilisten (wenn es nach mir geht) keine.
Ich bin selbst im anderen Forum auch unterwegs - mich stört das nicht, da ich das Forum als Hobby zusätzlich zu meinen Facebook Gruppen betreibe.
Es soll einfach nur Spaß machen :)
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: https://www.nic-e.shop
3% Rabatt auf Ladestationen/Ladekabel für Forenuser!

Tesla Model 3 LR AWD - Midnight Silver - Aero - Premium Black
Referral: https://www.tesla.com/referral/stefan78696
Benutzeravatar
Stefan Ko
Administrator
Beiträge: 191
Registriert: Di 15. Jan 2019, 12:24
Kontaktdaten:

Re: Hohlraumversiegelung - Mythos oder Notwendigkeit?

Beitrag von Stefan Ko » So 3. Feb 2019, 23:43

Nun ist es klar:
Finger weg!

Verlust der Garantie!
Tesla gewährt 12 Jahre Rostgarantie:

https://www.tesla.com/sites/default/fil ... -de-de.pdf
Dateianhänge
D9E9B306-C642-44B5-916F-94279FAFE6C7.jpeg
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: https://www.nic-e.shop
3% Rabatt auf Ladestationen/Ladekabel für Forenuser!

Tesla Model 3 LR AWD - Midnight Silver - Aero - Premium Black
Referral: https://www.tesla.com/referral/stefan78696
Antworten