Die ersten Probleme sind da...

Antworten
Benutzeravatar
TheNoOne
Beiträge: 35
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 17:43

Die ersten Probleme sind da...

Beitrag von TheNoOne » So 17. Mär 2019, 18:56

Gleich vorweg, das Auto fährt und es fährt so toll das ich nie mehr zurückwechseln will. Hab heute auch des erste Model 3 nach der Auslieferung gesehen 8-) Allerdings habe ich jetzt zwei Problem die nicht nur kosmetischer Natur sind.

Wie schon hier beschrieben (viewtopic.php?f=35&t=40&start=10#p414) hatte ich gleich bei der Auslieferung einen Fehler mit dem Chargeport. Dieser Fehler ist jetzt schon drei mal aufgetaucht (und wieder verschwunden). Ich hab ihn heute auch fotografiert und mit der Taste des UMCs verifiziert: der Chargeport öffnet sich nicht, nur wenn man ihn antippt oder vom Auto/App aus öffnet. Unter anderem führt es warscheinlich auch dazu das der Sleepmodus nicht einsetzt, die App schreibt kein "waking up" und die Verbindung ist sofort da.

fehler.jpg

Weiters ist gerstern die Scheibe des Beifahrers nicht mehr automatisch hochgefahren. Der Motor wurde anscheinen auf der Hälfte des Scheibenweges so stark belastet das möglicherweiße die "Hindernisserkennung" ausgelöst hat und die Scheibe wieder nach unten gefahren ist. Hat man aber die Taste dauerhaft auf rauf gehalten, hat der Motor den Wiederstand überwunden und die Scheibe ist ganz nach oben gefahren. Heute ist dieses Problem allerdings nicht mehr reproduzierbar gewesen.

Wegen den rein kosmetischen Mängeln von der Auslieferung (hauptsächlich Gummidichtungen) hat sich noch niemand gemeldet.
Mal sehen was das Service Center Graz dazu sagt.

Was mich noch interessieren würde: inwiefern können ganz leichte Vibrationen aufgespürt werden? Habe eine kleine Stelle in der Nähe der Fahrertürschaniere die bei gewissen Geschwindigkeiten ein wenig vibriert.
Antworten